Go to footer

Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei




Interviews with Wrestlingstars

Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby Bernd Lorenz aka Tazzmaschine » 26.02.2012, 08:43

Hallo Wrestlingjunkies,
heute haben wir Ken Mahler bei uns zu Gast. Ken Mahler der 2011 sein 20jähriges
Ringjubiläum hatte ist schon zu Zeiten der CWA angefangen.
Danke Ken das Du uns hier heute etwas teilhaben lässt an 20 Jahren im Wrestling.

Hallo Bernd, danke das ich hier sein darf.

Ken,Du bist 1991 angefangen. Was hat Dich damals dazu bewegt?
Auslöser war wie bei vielen anderen halt auch eine Wrestlingübertragung im TV, bei mir war es Anfang 1989 Wrestlemania V. Die Charaktere, die matches, die Reaktionen der Fans...das was ich da sah, wollte ich auch machen - unbedingt!
Doch ich musste mich noch bis 1991 gedulden, dann erst wurde das 1.CWA Nachwuchsringer-Tunier ins Leben gerufen.


Deine erste Erinnerung wenn du an Anfang der 90er denkst?

Wrestlingmäßig ? Der WWF Summer Slam 1990, besonders Power & Glory gegen The Rockers...ich hatte das Vergnügen vor einiger Zeit mit Marty Janetty über dieses Match zu sprechen.

Image


Du bist ja in der CWA als Rookie angefangen und hast ja noch ein paar Gute Jahre
mitbekommen in der Zeit. Wie war es mit den "alten" CWA Stars damals im und ausserhalb des
Rings?

Na ja, wenn du nicht gerade im selben Studio wie die Catcher trainiertest oder eine vollbusige Blondine (oder Brunette, oder...) warst, blieben sie für gewöhnlich eher unter sich. Zu der Zeit war es sehr schwierig einen Fuß in das Business zu kriegen, und es wurde auch nicht von allen Ringern gern gesehen. (Schließlich ging es hier auch um Arbeitsplätze, da wollte sich keiner die Butter vom Brot nehmen lassen.)

Wenn ich an die CWA denke kommen mir Namen wie Fit Finlay,Scott Hall, Texas Hawk (WWE JBL)
und viele weitere spätere WWE oder WCW Stars ein. Hast Du viele des späteren Stars kennen
gelernt?

Also erleben durfte ich sie alle, und Finlay war ja schon zu CWA Zeiten ein Star...gute Erinnerungen habe ich an Chris Benoit und Owen Hart, die hatten auch den einen oder anderen Tip und ermutigende Worte auf Lager.
Als Nachwuchsringer war man ja nur an bestimmten Tuniertagen zugegen, nicht die ganzen 6 Wochen.
Allerdings gab es damals in Bremen so 1 oder 2 Stammkneipen, in denen sich die Wrestler abends nach der Show trafen

In Graz (Österreich) hatte ich ein wenig erfreuliches Aufeinandertreffen mit Mad Bull Buster (Anthony Durante), bei dem Rambo schließlich "den Save" machte um einem von uns den Arsch zu retten
.

Wenn Du Owen Hart und Chris Benoit sagst, was denkst Du über das frühe ausscheiden aus dem Leben der beiden? Bei einem ein Unfall
und bei dem anderen ein Drama.

Es ist Schade um diese beiden großartigen Wrestler, und beide Tragödien hätten meiner Meinung nach verhindert werden können und müssen!

Dann ging es ja mit der CWA zuende. Wie war es für Dich persönlich als Du mitbekommen hast
das die CWA schließt?

Das war für mich echt traurig, da ich sehr schöne Erinnerungen an die CWA Zeit in Bremen hatte und dort das 1. Mal meinen Fuß in einen Wrestlingring setzte.


Image

Peter William und Big Otto Wanz waren die Gesichter der Promotion. Hattest Du viel Kontakt
zu Ihnen?

Zu Peter nicht, der war ja auch mehr für Hannover zuständig, aber mit Big Otto bin ich sehr gut ausgekommen. Einmal rief er mich sogar an, nachdem ich bereits aus dem Tunier ausgeschieden war, ob ich spontan am nächsten Tag einspringen würde, da ein andere Wrestler ausgefallen war.

Christian Städter war neben Dir damals auch Rookie der CWA.Vielen ist Christian eher als
Crazy Johnny Tiger bekannt.Was verbindet euch beide?

Am Anfang war es die Leidenschaft für unseren Sport, mittlerweile nach gut 12 Jahren ist es eine innige Freundschaft außerhalb und ein gesundes Maß an Wettbewerbsgeist im Ring, wo es auch gerne mal härter zur Sache gehen darf wie man im November sehen konnte. (Da ist das letzte Wort auch noch nicht gesprochen, meine Schulter war oben!)


Also wird man Dich vielleicht nochmal gegen den Tiger im Ring sehen? Wie wäre dann ein Match was Dir entgegenkommen würde wie zB
ein Submission Match?

Wir sind schon unter Shootfightrules gegen einander angetreten, submissionmäßig war und bin ich überlegen. Ich denke da kommt nur ein Iron Man oder Last Man Standing Match in Frage. Aber das mögen die Fans entscheiden...



20 Jahre Wrestling und Teil ,wenn auch ein junger Teil damals,der CWA. Wenn Du jetzt spontan Deinen All Time CWA Star nennen müsstest
wenn würde Deine Wahl treffen?

Vom Hauptkader her wohl Finley, als Gastwrestler Jushin Liger.



Ein Match aus der CWA Zeit was Dich am meisten Lehrgeld gekostet hat und warum?

Oh ja, eines Abends machte Big Otto anstatt McMichael oder Gapp den Ringrichter und ohne vorherige Information über eine Regeländerung reichte plötzlich ein ONE-Count! und es war vorbei...Mein dummes Gesicht hättest du mal sehen müssen.
Daraus habe ich zwei Dinge gelernt: Erwarte stets das Unerwartete und DTA - Don't Trust Anybody!





Als die CWA zuende war kamen erst die NAWA und später die DWA ins Leben. Dort waren auch
wieder Leute wie zB Public Enemy und Sherri die leider alle drei zufrüh von uns gegangen
sind. Hast Du die alle kennen gelernt und magst Du ein paar Erinnerungen an sie mit uns
teilen?

Ja, habe ich. Zu PE kann ich nicht viel sagen, die waren recht entspannt - aber in ihrer "Eigenen Welt"...
Für Sherri hingegen habe ich schon immer eine Schwäche gehabt, und dann dieser Frau leibhaftig gegenüber zu stehen war der Hammer...und ich völlig eingeschüchtert. Aber sie war total lieb und herzlich. Auch wenn ich nur diesen einen Tag mit ihr verbringen durfte, vermisse ich sie tierisch...manche Menschen hinterlassen halt Spuren, egal wie lange man sie kennt.


Image

Zu PE und Sherri. Kannst Du Dich an Situationen erinnern mit denen die Dir im Gedächnis geblieben sind?

Es waren viele Eindrücke, immer in einem sehr begrenzten Zeitraum...da fällt es schwer einzelne hervor zu heben.



Du hast ja über all die Jahre immer wieder im Ring gestanden und das auf und ab der Szene
in Deutschland selber mitbekommen. Wie oft warst Du schon drauf und dran alles hinzuwerfen?

Einmal, mitte der 90er, als die CWA-Nachwuchstuniere eingestellt wurden. Doch zum Glück hatte eine befreundete Band, Sinnlos, für die ich auch als Security tätig war, zu der Zeit einen Song der mich wieder auf die Spur brachte: "Ich geb' niemals auf!"
Und dann traf ich Viktor Krüger..
.

Image


Und dann trafst Du Viktor Krüger...?? Wie hat er Dein leben verändert oder beeinflusst?

Viktor ist eine Bereicherung für mein Leben.
Natürlich war er mir ja schon aus der CWA bekannt. Er kam damals gerade frisch aus Japan zurück, im Gepäck den Shootfight-Style. Mir wurde gesagt das er nach einem Trainingspartner sucht, und das gleich um die Ecke.
Mit Shootfight hatte ich zu dem Zeitpunkt (1996) nichts am Hut, und so handelte ich einen Kompromiss aus: Ich stand als Trainingspartner für Shootfight zur Verfügung und im Gegenzug brachte er mir den American-Style bei.
Später gesellte sich dann noch Tim Holdorf (noSfOnataS/Just Tim) zu uns. Daraus ergaben sich im Laufe der Jahre herzliche Freundschaften die bis zum heutigen Tag andauern
.




Offizell hast Du Deine Stiefel an den Nagel gehängt und kommst nur wie zB die CWA Legenden
Nacht wieder zurück. Was war der Auslöser für Deinen Rücktritt?

Wo soll ich da anfangen? Ich wollte Wrestler werden, und das war ich - Pro-Wrestler, kein f'n SportsEntertainer! Doch das Leben ist nicht Stillstand, sondern Bewegung, Veränderung...es hatten sich mir neue Perspektiven eröffnet, Film- und TV, ein lukrativer MMA Vertrag, Nachwuchsförderung etc.


Dein Motto was ich auch auf Shirts gelesen habe ist ja: "Ich bin Pro-Wrestler kein f'n SportsEntertainer!".
Ein Konzept was ja Richtung TNA geht mit
dem Slogan Wrestling Matters. Eine gewisse Show gehört doch aber im heutigen Wrestling dazu oder?

Sicher, nicht nur heute. Aber ich mag es lieber effektiv und ohne viel Geplänkel im Ring. Ich denke bei Chris Benoit war es ganz ähnlich ("Silent But Violent").
Die Japaner, allen voran Kanji "Antonio" Inoki (der ja auch ein Wegbereiter des MMA ist) haben das mit dem Begriff "Japanese Strong-Style" definiert bei dem der sportliche Wettkampf und das Durchhaltevermögen, der Kampfgeist, im Vordergrund steht! Darum bezeichne ich meinen Stil auch als "GERMAN STRONG STYLE ™".
Den ich übrigens auch für Pro-Wrestling und MMA/Grappling unterrichte - bei Interesse einfach nachfragen
.


Du erwähntest gerade MMA.Dort bist Du ja auch tätig was für einen Pro-Wrestler heut' zu Tage nicht ungewöhnlich ist. Wo drin liegt der Reiz
Dich dem Vollkontaktsport zu widmen?

Ja, was MMA angeht heut' zu Tage sicher nicht...1998 und in Europa schon und auch noch bei meinem 1. Pro-MMA Kampf 2005. Anderer seits ist das nur wieder eine Rückbesinnung auf die Wuzeln des Pro-Wrestling, z.B. Billy Riley (der unter anderem Karl Gotch trainiert hat) in Wigan.
Ich komme aus dem Judo und Ringen, wurde im Shootfighting ausgebildet und war schon immer ein großer Kampfsport Fan. Wenn du als Junge in den 70er bis frühen 80er Jahren aufgewachsen bist, bist du auch mit allen möglichen Kampfsportfilmen (Bruce Lee, Chuck Norris, Shaolin, Ninjas) aufgewachsen. Bei mir hat nur anschauen noch nie gereicht, ob im Kampfsport, beim Pro-Wrestling, beim Film oder den Frauen.
Der aktuelle Stil im MMA hat für mich aber nichts mehr mit dem Messen verschiedenster Kamfpsportler zu tun, es geht meist nur noch darum den Gegner auszuknocken oder wenigstens das Gesicht zu Brei zu hauen...lukrativer, durch die Hinzunahme von Showelementen aus dem Pro-Wrestling , massentauglicher Streetfight halt.


Image
User avatar
Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Admin + WJ ARMY General
Admin + WJ ARMY General
 
Posts: 16175
Joined: 05.06.2007, 00:00
Location: Niedersachsen, Deutschland
Fave Wrestler: Sting
Fave Promotion: DWA und Top Catch


by Advertising » 26.02.2012, 08:43

Advertising
 


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby Old School » 26.02.2012, 09:55

Vielen Dank.Schönes Interview geworden und ich denke man könne Stundenlang mit Ihm reden über 20 Jahre.Da sind sicherlich noch viele Dinge die intresant wären.

:big_applaus
User avatar
Old School
tWo Top User
 
Posts: 196
Joined: 02.07.2007, 16:43


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby Matt Hardy Brand » 26.02.2012, 14:01

[i_like_it][/i_like_it]
Image

Image
User avatar
Matt Hardy Brand
tWo Top User
 
Posts: 121
Joined: 14.09.2010, 20:36
Location: Hamburg
Fave Wrestler: Matt Hardy
Fave Promotion: WWE


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby NewWorldOrder » 27.02.2012, 12:10

Klasse.Danke Ken.
Image

Image
User avatar
NewWorldOrder
WJ ARMY 2nd Lt.
WJ ARMY 2nd Lt.
 
Posts: 633
Joined: 24.06.2007, 08:56
Location: Berlin , Germany
Fave Wrestler: Kevin nash
Fave Promotion: nWo


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby EasyE81 » 27.02.2012, 20:26

Dem kann ich mich nur hier anschließen. Ist ein richtig interessantes Interview geworden. Super!! :big_applaus
Image
User avatar
EasyE81
WJ ARMY 1st Lt.
WJ ARMY 1st Lt.
 
Posts: 1607
Joined: 23.10.2010, 16:19
Fave Wrestler: HBK, CM Punk, Sting
Fave Promotion: WWE, TNA


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby Tatankafan » 27.02.2012, 21:32

Oft unterschätzer Wrestler. :big_applaus
Image

Image
User avatar
Tatankafan
tWo Top User
 
Posts: 222
Joined: 03.02.2008, 13:02


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby Awesome One » 28.02.2012, 19:05

Eine Frage hätte ich: Ist Ken Mahler auch gegen Chris Benoit oder Owen Hart auch angetretten? Wenn ja,wie waren die Matches für Ihn?
User avatar
Awesome One
tWo Top User
 
Posts: 139
Joined: 29.12.2007, 11:22


Re: Ken Mahler Interview - 20 Jahre dabei

Postby KenMahler » 01.03.2012, 00:19

Bitte sehr, gern geschehen.
Vielen Dank nochmal an WrestlingJunkies und die Wrestling-Fans!

@Awesome One:
Nein, ich bin nicht gegen Chris oder Owen angetreten - wäre aber später gerne mit Benoit in den Ring gestiegen weil mir sein Stil eher liegt.
KenMahler
 



Similar topics

Stinger wird Heute 50 Jahre
Forum: Board News
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 9
Tribute to the Troops-Hogan nicht dabei 04.12.08
Forum: WWE World Wrestling Entertainment
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 1
5 Jahre TNA- Best Moments Part 1 Platz 22 - 21
Forum: Event History
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 1
(18.8.) wXw Live in Hamburg - Finlay nicht mehr dabei
Forum: News andere Ligen aus Deutschland
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 4
Steve Douglas dabei in Köln
Forum: News andere Ligen aus Deutschland
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 1

Return to Board index

Return to Interviews

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wrestling, Erde, Wrestler, NES, Deutschland

Impressum | Datenschutz