Go to footer

(Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck




News aus weiteren Deutschen Ligen

Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Desmond Wolfe » 11.03.2013, 07:13

Die Zuschauerzahlen sprechen für die MWA und gegen die AWM was aber wie Freunde von mir immer wieder sagen wohl an mangelder Werbung Seitens der AWM liegt.
Qualität der Shows oder der antrettenden Wrestler ist bei der MWA stark gesunken und bei der AWM auch auf keinem hohen Level.
Noch hat die MWA die Nase vorn im internen Krieg um Lübeck. :)
Image
Desmond Wolfe
tWo Top User
 
Posts: 100
Joined: 27.03.2010, 15:27
Fave Wrestler: Desmond Wolfe


by Advertising » 11.03.2013, 07:13

Advertising
 


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Kopfschütteln » 11.03.2013, 13:51

Die MWA hat nach Zuschauern mit 196:79 gewonnen, aber das dürfte auch das einzig Positive sein. Nun hat man Suxdorf zum Champion gemacht, lächerlich. Den Titel zu vakantieren, nur weil Masterpiece nicht da war ist vollkommen unnötig. Es zeigt aber die Richtung in die die MWA geht, bis auf van Gasteren war dort kein einziger glaubhafter Wrestler gebucht. Da helfen auch keine Aslans oder Kievs die eher zur zweiten Garde in Deutschland zählen. Warten wir mal ab, wer den nächsten Ligenkrieg gewinnt, denn ich bin mir sicher, dass beide in derselben halle bleiben und ihre Termine wieder ähnlich legen werden.
Kopfschütteln
 


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Mirco-MWA » 11.03.2013, 14:16

Wer mich kennt, weiss, daß ich für kontruktive und fundierte Kritik immer zu haben bin.
Aber, nicht für Bashing
Zum einen über Storylines lässt sich immer streiten, was man auch auf Moonsault bezüglich der WXW Storylines immer wieder lesen kann. Allerdings sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass Entscheidungen eines Veranstalters auch vielleicht für zukünftige Dinge gemacht werden, vor allem, da die MWA schon IMMER sich an ihr lokales Publikum orientiert, und nicht an irgendlwelchen Internet-Smartmarks, die noch nicht mal zu Show kommen.
Das aber nur am Rande.
Eigendlich wollte ich auf den Vorwurf zu sprechen kommen, das wir nur schlechte Wrestler angagieren und "im freien Fall" wären:
Michael Schenkenberg - NFC Rookie
Jonny Rancid - EWP Rookie
Slinky - GWF Rookie
Nikita Charisma - NFC Rookie
Marcus Antonius - EWP Rookie
Marius Al-Ani - EWP Rookie
Tarkan Aslan - GWF
Ivan Kiev GWF
Leon Van Gasteren - EWP
Tim Suxdorf - MWA Urgestein

Wenn man diese Rookies noch NIE (und schon gar nicht vorgestern) im Ring gesehen hat, frage ich mich, wie vermessen man sein muss, um sich so ein vernichtendes Urteil zu erlauben. Mit konstruktiv hat das gar nichts zu tun, sondern höchsten mit Bashing.
....und das bei Wrestlingjunkies, die ja eigendlich alle Wrestler unterschützen wollten, oder??
Ich würde es gelten lassen, wenn man sagt, wir hätten (fast) nur professionell ausgebildete Rookies eingesetzt. Ok, aber was ist da dran grundsätzlich verkehrt??

Übrigens, im bezug zur Halle......die MWA hat in dieser Halle schon vor Jahren veranstaltet, somit machen wir einer AWM nichts nach.
Achja, 1xTables-Match und 1xChairs-Match = Hardcore-Event??????
Das ist ja wohl nicht wirklich euer Ernst, oder?? :lol:

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn ihr euch den Event bei YouTube anschaut, der ja immer sehr zeitnah erscheint, und dann vielleicht eine konstruktive Kritik dalasst.
Es wäre sogar ein Zeichen von Größe, zuzugeben, das man sich vielleicht doch an der einen oder anderen Stelle geirrt hat.
In diesem Sinne.....

P.S: aber leider weiss ich jetzt schon, dass es weitere unkonstruktive Reaktionen auf meine Antwort geben wird. So ist es ja leider in der Anonymität des Internets
Mirco-MWA
Promotions & Promoter
 
Posts: 139
Joined: 25.11.2007, 13:00


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Kopfschütteln » 11.03.2013, 16:13

Aber Mirco, du musst doch zugeben, dass die MWA sich zurückentwickelt hat. 2010 ward ihr in der Hansehalle, hattet dort im Schnitt 700 Zuschauer und heute seid ihr zurück in die Turnhalle und zieht keine 200 Zuschauer. Damals waren Knight und Douglas Champions und heute ein Suxdorf, der in 5 Jahren keine 10 Kämpfe gehabt hat und nicht ein bisschen besser ist als die Konkurrenz der AWM. Damals traten Topstars wie Legend, Omega, Richards, Bambikiller usw auf, heute bekommt man Deutschlands 2. Liga mit Kiev und Aslan und füllt den Rest mit Rookies auf. Damals kooperierte die MWA mit Ligen wie CWN oder PWF heute ist es die Yawara Backyardtruppe. Das sind alles Fakten die die MWA nicht leugnen kann und folglich sehe ich dies auch als konstruktive Kritik an.
Kopfschütteln
 


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby PWF » 11.03.2013, 17:43

Die PWF plant keine Events in Lübeck. Uns ehrt diese Forderung zwar, aber wer uns sehen will der soll 60 km weiter nach Neumünster fahren. Wir wären auch sehr dankbar, wenn man unseren Namen aus Bashingpostings rauslässt.
(02.11.2013) - PWF ''Northern Superstars Of Wrestling #3'' in Neumünster

Weitere Informationen zur PWF auf Facebook www.facebook.com/ProWrestlingFighters
User avatar
PWF
Promotions & Promoter
 
Posts: 110
Joined: 27.08.2007, 10:02
Location: Itzehoe (D)
Fave Wrestler: Mike Enos
Fave Promotion: PWF


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Bernd Lorenz aka Tazzmaschine » 11.03.2013, 20:10

so nun muss ich mich ja doch mal aus meinem break kurz zurück melden.

wrestlingjunkies.de hat und wird immer junge talente unterstützen!!!!

zu den mwa jungs der letzten show muss ich sagen das man einige namen wenn man das deutsche geschehen verfolgt schon hier und da gesehen hat.
was die mwa zu ihren storys bewegt dazu kann ich nichts sagen weil ich keine hintergrund infos habe.
warum weshalb wieso man dort keine namen mehr wie richards,omega und co sieht wird sicher gründe haben.welche?auch dazu kann ich nichts sagen,nur vermuten das es halt eine preis frage ist wie in anderen ligen auch.

wollte das nur mal los werden ;-)

so ich bin dann mal wieder weg
Wrestlingjunkies.de - Wrestling is our Drug!!!!


Besucherzaehler
User avatar
Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Admin + WJ ARMY General
Admin + WJ ARMY General
 
Posts: 16175
Joined: 05.06.2007, 00:00
Location: Niedersachsen, Deutschland
Fave Wrestler: Sting
Fave Promotion: DWA und Top Catch


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Mirco-MWA » 12.03.2013, 07:24

Aber Mirco, du musst doch zugeben, dass die MWA sich zurückentwickelt hat. 2010 ward ihr in der Hansehalle, hattet dort im Schnitt 700 Zuschauer und heute seid ihr zurück in die Turnhalle und zieht keine 200 Zuschauer. Damals waren Knight und Douglas Champions und heute ein Suxdorf, der in 5 Jahren keine 10 Kämpfe gehabt hat und nicht ein bisschen besser ist als die Konkurrenz der AWM. Damals traten Topstars wie Legend, Omega, Richards, Bambikiller usw auf, heute bekommt man Deutschlands 2. Liga mit Kiev und Aslan und füllt den Rest mit Rookies auf. Damals kooperierte die MWA mit Ligen wie CWN oder PWF heute ist es die Yawara Backyardtruppe. Das sind alles Fakten die die MWA nicht leugnen kann und folglich sehe ich dies auch als konstruktive Kritik an.


Mal ganz ehrlich, beurteilst du jetzt die Entwicklung einer Liga an deren Zuschauerzahlen?? Es wäre ja naiv zu denken, das wenn mann man 4x im Jahr in der selben Stadt veranstalten die Zuschauerzahlen IMMER bei ca 500 (oder mehr) bleiben?? Hinzu kommt die besondere Situation z.Z. in Lübeck, die WIR uns nicht ausgesucht haben, und die WIR am liebsten eher heute als morgen befrieden würden.
Stellt sich nun die Frage, ob du nicht soweit gedacht hast oder naiv bist???
Deine restlichen Argument resultieren daraus, aus dem oben genannten:
Wenn die Zuschauer weniger werden, wird automatisch das Budget kleiner und man muss wieder von neu anfangen. Aber so ist es unter Umständen nicht nur beim Wrestling, sondern auch im Leben.
Es gibt da ein schönes Sprichwort:" Es ist nicht entscheidend, wie oft man hinfällt, sondern wie oft man wieder aufsteht"
Wir hatten Murat von der Yawara da (im Übrigen stellt sich auch hier die Frage worauf du dein Urteil über Yawara begründest?), wenn wir deiner Argumentationskette folgen, das wir deswegen eine enge Kooperation mit Yawara haben, dann haben wir diese erst recht mit NFC (hatten 2 leute da), EWP (hatten 3 leute da) und GWF (hatten 4 Leute da).
Vielleicht eine kleine Erläuterung zum Champion. Da Douglas und Knight (der übrigens seinerzeit als Champion genauso belächelt wurde) nicht mehr aktiv sind, können diese auch nicht Champion sein. Da wir unseren Karder gerade erneuern, und das Publikum diese Wrestler erstmal kennenlernen muss, muss jemand Champion werden, den das Publikum seit Jahren kennt, und der es aufgrund seiner Arbeit auch verdient hat. Wie ich schon in meinem vorranggegangenen Posting sagte, es hat durchaus seinen Sinn, wenn ein Veranstalter etwas macht, auch wenn es für jemanden, der noch nicht einmal zu Show kommt, nicht auf Anhieb ersichtlich ist.

Also, wenn du ehrlich bist, merkst die selber, das deiner sogenannte konstruktive Kritik ziemlich an den Haaren herbeigezogen ist. (zumindest das meinste, das mit dem Champion konnte man so denken, habe ich aber jetzt ja erläutert)
Wenn die MWA nicht nach deinen Geschmack ist, ist es ja ok, da du ja eh nicht zum zuschauen kommst, aber zu sagen "ihr seit schlecht, weil ihr keine 700 Zuschauer mehr habt" also da du musst du nun wirklich zugeben, das das Quatsch ist, oder??
....aber so wie ich die Anonymität des Internets und die Leute die grundsätzlich dagegen sind, kenne, wird es hier jetzt bestimmt richtig losgehen.....mal schaun ob es sachlich bleibt.
Mirco-MWA
Promotions & Promoter
 
Posts: 139
Joined: 25.11.2007, 13:00


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Zuschauerstimme » 13.03.2013, 21:23

Sachlich bleibt es, das kann ich von meiner Seite aus versichern. :)

Also als Zusammenarbeit definiere ich das, wenn Aktive (in diesem Fall sogar Führungspersonen) jeweiliger Vereine oder Ligen GEGENSEITIG bei ihren Shows auf- und antreten, was bei MWA und „Pro Wrestling Yawara“ (ja, so nennen sie sich ganz offiziell da) seit geraumer Zeit der Fall ist. Suxdorf (MWA Promoter und Wrestler) bei „Pro Wrestling Yawara“ und Murat („Pro Wrestling Yawara“ „Trainer“ und sicherlich auch dortiger Booker) bei MWA.

Auf NFC, EWP und GWF trifft dies nicht zu (kein Suxdorf oder anderer MWA'ler auf deren Shows gebookt). Somit handelt es sich hier „nur“ um ein Booking entsprechender NFC, EWP und GWF Wrestler bei MWA, nicht aber um eine Zusammenarbeit (wie etwa zwischen MWA und „Pro Wrestling Yawara“). Ich vermute, das Mirco auch diese Argumente irgendwie versuchen wird auszuhebeln, aber wenn man als Außenstehender mal darüber nachdenkt ist es doch logisch.

Entsprechende "Zusammenarbeit" zwischen MWA und „Pro Wrestling Yawara“ wundert mich ebenfalls wie meinen Vorredner „Kopfschütteln“, da „Pro Wrestling Yawara“ doch nun wirklich und bei allem guten Willen nicht besser als AWM Regulars sind. Sogar eher noch das Gegenteil, wobei ich auch AWM hier nicht schön reden will und zumindest bis vor geraumer Zeit immer einen besseren, professionelleren Eindruck von MWA hatte (auch und obwohl ich Tim Suxdorf ebenfalls nicht als besonders guten Wrestler empfinde, aber es geht ja um das Gesamtpaket der Ligen). Und ja, das kann ich beurteilen (alles drei gesehen, „Pro Wrestling Yawara“ sogar ganz aktuell). „Pro Wrestling Yawara“ jetzt hier als "toll" hinzustellen finde ich schon sehr gewagt von Mirco, denn es ist nicht nur meine Meinung über „Pro Wrestling Yawara“, sondern ist der Ruf von „Pro Wrestling Yawara“ als „Wrestling Schule“ nun ziemlich weit bekannt und sicher nicht ganz grundlos. Ich betone, das ich NUR über das dort angebotene „Wresting Training“, entsprechenden „Wrestling Trainer“ und die daraus resultierenden Schüler rede, der sonstige dort angebotene Kampfsport (Judo, Karate usw.) mag gut und unter professioneller Leitung sein (das kann ich schlicht nicht beurteilen). Falls Sie, Mirco (sorry, Nachname ist mir leider nicht wirklich bekannt, sonst würde ich Sie der Höflichkeit halber natürlich entsprechend anreden), das nicht wissen, bitte einfach mal etwas informieren, dann werden Sie feststellen, dass ich hier keinen Blödsinn erzähle oder das das eben nicht nur meine und „Kopfschüttelns“ Einzelmeinung ist. Wenn Sie aber informiert sind und jenen Murat tatsächlich als fähigen Wrestling Trainer sehen (als den er sich ja sieht), bzw. „Pro Wrestling Yawara“ als professionelle, gar tolle Wrestling Schule und Liga, kann auch ich nur noch "kopfschütteln".
Zuschauerstimme
 


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Mirco-MWA » 14.03.2013, 07:25

Also als Zusammenarbeit definiere ich das, wenn Aktive (in diesem Fall sogar Führungspersonen) jeweiliger Vereine oder Ligen GEGENSEITIG bei ihren Shows auf- und antreten,

Sorry, das sehe ich anders. Es darf natürlich jeder seine Meinung haben, aber nur weil Du das so definierst, heisst es noch lange nicht das es so ist.

Entsprechende "Zusammenarbeit" zwischen MWA und „Pro Wrestling Yawara“ wundert mich ebenfalls wie meinen Vorredner „Kopfschütteln“, da „Pro Wrestling Yawara“ doch nun wirklich und bei allem guten Willen nicht besser als AWM Regulars sind.

Wir reden hier immernoch von EINER Person, oder?

Pro Wrestling Yawara“ jetzt hier als "toll" hinzustellen finde ich schon sehr gewagt von Mirco

Wann habe ich das denn gesagt?? Soviel zur oben beschworenen Sachlichkeit

.....und zum Rest des Textes, was hat den das Training einer anderen Liga mit den Events der MWA zu tun.

Was ich immer wieder fasinierend finde, ist, wie man sich an eine Person festbeissen kann, ohne dessen Kampf gesehen zu haben. Mich interessiert es nicht was einer privat macht, solange er im MWA-Ring das zeigt, was erwartet wurde.
So, denkt ein Veranstalter. Da du ja keiner bist, (denn auch du traust dich nur anonym hier zu schreiben) kannst du das gar nicht beurteilen. Ich finde es schon vermessen, eine ganze Liga zu verurteilen aufgrund EINES Wrestlers, der gebucht wurde. Und da das ganze anonym von statten geht, erinnert es schon extrem an eine Hexenjagd.
Aber mit Sachlichkeit hat das nichts zu tun.
Mirco-MWA
Promotions & Promoter
 
Posts: 139
Joined: 25.11.2007, 13:00


Re: (Germany) MWA - Most Wanted XI (09.März 2013) Lübeck

Postby Martin Gips » 14.03.2013, 21:08

So ich („Zuschauerstimme“) schreibe jetzt unter bürgerlichen Namen, wenn das für Sie (Mirco) wichtig ist. Wenn ich mich auch noch anmelden soll, kann ich auch das gerne machen. ;)
Punkt 1: Reden wir wirklich von, ich zitiere Sie „EINER Person“ die die aus den oben von mir erläuterten Gründen für die MWA / „Pro Wrestling Yawara“ Zusammenarbeit spricht? Nun, schon komischer Zufall, das die neue Ringsprecherin Tina „zufällig“ den gleichen Namen trägt wie die laut Yawara Homepage zweite Vorsitzende von Yawara und „Pro Wrestling Yawara“ auch eine Ringsprecherin hat. Ein Zufall? Mal sehen was da zukünftig noch so folgt.

Punkt 2: Beschworen habe ich gar nichts. Es kam so an bei mir, das Sie „Pro Wrestling Yawara „toll“ hinstellen wollten. Wenn das so nicht von Ihnen gemeint war bin ich nicht zu stolz mich für diesen Satz zu entschuldigen und ihn zurückzunehmen.

Punkt 3: Diesen Kampf bei der MWA habe ich von „Pro Wrestling Trainer“ Murat nicht gesehen, aber so einiges von ihm davor (zuletzt im Dezember 2012) um mein Urteil zu bilden. Und ich kann noch mal betonen, das ich mit dieser Meinung ja nun auch nicht alleine dastehe.
Zu behaupten es interessiert Sie nicht was eine Person (in diesem Fall „Pro Wrestling Trainer“ Murat) die bei Ihnen antritt privat macht ist ja gut und schön, aber wenn diese Person, die selbst noch eine Menge vernünftiges, qualifiziertes Training bräuchte, weil er nie irgendwo vernünftig und langfristig ausgebildet wurde (schon gar nicht zum Trainer), niemals irgendwo langfristig und seriös als Pro Wrestler gearbeitet hat sprich im keiner Pro Liga jemals etabliert war, somit ohne irgendwie dafür qualifiziert zu sein sich als „Pro Wrestling Trainer“ bezeichnet und junge Menschen gegen einen nicht unerheblichen finanziellen Vereinsbeitrag zu angeblichen „Pro Wrestlern“ ausbildet, sollte das meiner Meinung nach einen seriösen Wrestling Promoter, wie Sie ja einer sein wollen, schon mal interessieren und nicht solchen Leuten noch eine Plattform geben (vermutlich nicht zuletzt deswegen damit der eigene Wrestler und sicherlich privat auch befreundete Tim Suxdorf auch mal wieder eine andere Auftrittsmöglichkeit als MWA hat).
Solche „Trainer“ schnappen Leuten wie dem NFC (in dem Falle NFC, weil von der Entfernung naheliegend) potenzielle Mitglieder weg und gaukeln ihnen vor, dass man sie dort genauso zu Wrestler ausbilden könne wie es beim NFC durch den etablierten Pro Wrestler Karsten geschehen würde. Das finde ich heutzutage traurig tragisch und nicht zuletzt gefährlich.

Punkt 4: Ich verurteile die ganze Liga MWA nicht wegen einer oder einigen Personen. Tim Suxdorf als und wegen „MWA Urgestein“ den MWA Titel zu geben finde ich persönlich jetzt auch nicht so schlimm (solange er ihn jetzt nicht ewig hält). Und die anderen (von Murat abgesehen) auf der Show gebuchten Wrestler sind alle vernünftig arbeitende und ausgebildete Worker, das ist unbestritten. Nur gerade deswegen frage ich mich ob so was wie mit „Pro Wrestling Yawara“ „Wrestlern“ („Pro Wrestling Trainer“ Murat auch noch einen Sieg zu geben gegen einen wirklich vernünftig/komplett durch GWF ausgebildeten Wrestler) sein muss in der MWA.

Aber ich sehe ja, das es anscheinend zu nichts führt mit Ihnen zu reden. Wie sie richtig sagten sind Sie der (MWA) Promoter und nicht ich und können daher bei MWA machen was sie wollen, ganz gleich was andere davon halten. Natürlich ist das auch hier alles von mir geschriebene nur meine Meinung dazu und auch meine Meinung kann Ihnen natürlich sprichwörtlich am Hintern vorbeigehen.
Ich habe allerdings nicht eine der angesprochenen Leute als Privatperson angegriffen oder gar beleidigt, natürlich auch dann nicht, wenn ich gewisses Promoter Verhalten als nicht gut heiße oder in der „Trainer“ Geschichte sogar unverantwortlich finde. Somit finde ich es von Ihnen vielmehr unsachlich meine geäußerte Kritik als „Hexenjagd“ abzutun!
Und sollte es noch einen Disput zischen Ihnen und AWM über jeweilige Showqualitäten in mittlerweile ja auch gleicher Halle geben, könnte ich das von Ihrer Seite nicht mehr so recht nachvollziehen, denn ob man nun einen Markus Black, Tim Carstens etc. oder eben jenen Murat auf der Card hat ist wirklich fast egal (im Zweifelsfalle sind da erstgenannte wohl sogar noch besser und nennen sich zumindest meines Wissens nach nicht „Pro Wrestling Trainer“) und ansonsen bucht die AWM ja, wie auch die MWA, diverse auswärtige Wrestler, wogegen natürlich, wenn diese vernünftig sind, auch überhupt nichts gegen zu sagen ist. Aber also auch hier meiner Meinung nach im Kern nur höchstens noch wenige Unterschiede in der Ausrichtung für mich erkennbar.

'nough said und auch keine Lust mehr mit jemanden zu reden, der alles was nicht in seine momentane Welt passt (egal wie viel dagegen spricht oder wie viele Erkläuterungen man bringt) als „Hexenjagd“ bezeichnet. Schade, denn ich bin EIGENTLICH gar kein Gegner der MWA an sich.
Martin Gips
 

PreviousNext


Similar topics

PWF/MWA Show Lübeck 08 03 08 Team Boomer vs Team GM2B
Forum: Wrestlingjunkies On Tour
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 6
WJ ARMY Treffen MWA 11 Sep in Lübeck
Forum: WJ ARMY Corner
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 0
Eurowrestling-Company 24 März 2012 in Bergfelde
Forum: Eurowrestling-Company
Author: Bernd Lorenz aka Tazzmaschine
Replies: 3

TAGS

Return to Board index

Return to News andere Ligen aus Deutschland

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 23 guests




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wrestling, Erde, Wrestler, NES, Deutschland

Impressum | Datenschutz